Samstag, 8. Dezember 2012

Mein Weihnachtsmenü - Blogevent

heute habe ich gesehen, dass das blogevent auf highfoodality verlängert wurde. was für ein glück, dass ich es noch rechtzeitig entdeckt habe und somit auch noch meinen beitrag einreichen kann.


vorspeise und hauptgang habe ich mir aus meinem archiv ausgesucht.
für den nachtisch kams mir ganz gelegen, dass ich da sowieso was ausprobieren wollte.

hier kommt mein weihnachtsmenü 2012:

die quiche kann super vorbereitet und dann abends nur noch in den ofen geschoben werden. 

auch die rouladen kann man vorbereiten und kalt stellen, bis sie dann in die pfanne kommen. die gnocchi müssen sowieso eine zeit lang antrocknen, dann nur noch im heißen salzwasser kochen und weihnachten genießen. 

nachtisch: matcha-pannacotta

und zum pannacotta gibts das rezept:  



rezept:
300ml vanille sojamilch 
150ml soja cuisine 
60g staubzucker 
2 tl matchapulver 
5g agar-agar
1 tl vanillezucker 
1/2 tl orangenschalen abrieb 

heidenbeeren und etwas mehr staubzucker 




1. vanillezucker, orangenschale und staubzucker in einen topf geben. sojadring mithilfe eines schneebesens langsam einrühren, einmal aufkochen lassen und vom herd nehmen. matcha pulver darin auflösen und ca. 10 minuten ziehen lassen.

2.  agar-agar klumpenfrei in die soja sahne einrühren und auf kleiner flamme etwa 5 minuten köcheln lassen. dann unter die matcha-masse rühren. 

3. masse in gläser abfüllen und 2-3 stunden im kühlschrank fest werden lassen. dann noch mit heidelbeeren garnieren und mit etwas staubzucker beschneien. 


lasst es euch gut schmecken. 

gleich zeige ich euch noch zwei DIY-Weihnachtsgeschenke.

Kommentare:

  1. Das klingt ja verboten lecker. Lieferst du auch? :P ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm die Panna cotta! :)

    LG,
    Em

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Vielen lieben Dank für Deine Einreichung! Ich tät auch ein Gläschen von der Panna Cotta.... :D

    AntwortenLöschen